Müßen wirklich die Steine schreien?

cropped-daniela.jpg

Müßen wirklich die Steine schreien?

Immer wieder, diskutieren Christen darüber, ob man reden soll oder durch Taten, den Glauben an Christus weiter geben soll.
Nicht jeder ist zur Straßenevangelisation berufen. Dennoch hat man immer mal Gelegenheit mit Bekannten, Arbeitskollegen zu sprechen.
Davon jedoch schreibe ich heute nicht.
Worum es mir heute geht. Ist, dass viele Christen sich anmaßen, anderen den Mund zu verbieten.

Da wird gestritten, wenn jemand in Facebook etwas postet, weil der Mensch, der es gesagt hat nicht in das Bild passt. Das der Kritiker, in seinem Kopf hat.

Das ist Pharisäertum.

Genauso, haben sich die Schriftgelehrten verhalten.

Als Jesus nach Jerusalem ritt, geschah folgendes:

Lukas 19, 36- 40

36 Während er aber hinzog, breiteten sie ihre Kleider aus auf den Weg. 37 Und als er sich schon dem Abhang des Ölbergs näherte, fing die ganze Menge der Jünger an, mit lauter Stimme freudig Gott zu loben über alle die Wunderwerke, die sie gesehen hatten, 38 und sie sagten: Gepriesen sei der König, der da kommt im Namen des Herrn! Friede im Himmel und Herrlichkeit in der Höhe! 39 Und einige der Pharisäer aus der Volksmenge sprachen zu ihm: Lehrer, weise deine Jünger zurecht! 40 Und er antwortete und sprach zu ihnen: Ich sage euch, wenn diese schweigen, so werden die Steine schreien.

Es ist völlig egal wer das Evangelium verkündigt.
Hauptsache es wird verkündigt.

An der Liebe untereinander wird die Welt euch erkennen,

Johannes 13, 34 – 35

34 Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. 35 Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.

Macht euch Mal klar, dass ihr dem Feind den Weg frei macht, wenn ihr nicht endlich begreift.
Das Jeder, der bekennt, dass Jesus Christus Gott ist und Mensch geworden ist vom Geist Gottes ist.
1. Johannes 4, 1- 3
Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn viele falsche Propheten sind in die Welt hinausgegangen. 2 Hieran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der Jesus Christus, im Fleisch gekommen, bekennt, ist aus Gott; 3 und jeder Geist, der nicht Jesus bekennt, ist nicht aus Gott; und dies ist der Geist des Antichrists, von dem ihr gehört habt, dass er komme, und jetzt ist er schon in der Welt.

Jeder, der also die Wahrheit ausspricht und wenn es ausnahmsweise mal die BILD- Zeitung wäre,
handelt in diesem Moment nach dem Willen Gottes.

Jeder überprüfe selbst seine Haltungen, gegenüber anderen Gläubigen.

Aber bitte, lasst zu, dass sie reden.
Damit nicht die Steine schreien müssen.

Seid gesegnet
Daniela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s