Den Faden verloren…….. oder Wunder geschehn!

Am 11.11. 2014 hatte ich eine Schilddrüsen Re-OP.

Wie schon in meinem Artikel „Angstfrei!“ bekannt, befreite mich Gott von der panischen Angst und machte mich frei zur Entscheidung diesen Eingriff vornehmen zu lassen.
Mit Ängsten ist es jedoch auch manchmal so, dass manches dann doch versucht wiederzukommen.
Die Operation habe ich super überstanden und war fast schmerzfrei.
Auf gut Deutsch: „Es war ein Klacks“
Trotz niedriger Kalzium werte (nach der Operation, hatte ich weder ein Kribbeln noch sonstige Beschwerden.
Die drei Drainagen wurden am Mittwoch den 12.11. 2014 gezogen und man sagte mir, dass ich am Montag zum Fäden bzw. zum Faden ziehen der eigentlichen Operationswunde zu meinem Hausarzt müsse.
Dieses erhielt ich an meinem Entlassungstag den, 14. 11. 2014 auch schriftlich, nachdem ein Arzt kurz auf die Wunde geschaut hatte (ohne sie zu berühren).

Am Montag den 17.11. 2014 suchte ich meinen Hausarzt auf.
Dieser meinte es sei seiner Meinung nach zu früh zum Faden ziehen, am Hals ließe er lieber mehr Zeit verstreichen und bestellte mich für Mittwoch vormittags

Am Mittwoch nun ging ich mit (ich gebe es zu) etwas Angst dorthin.

Doch als der Arzt den Faden ziehen wollte, war der Faden verschwunden.

Zu dritt, der Arzt, die Arzthelferin und die Frau des Arztes, suchten sie mit so einer kleinen Lampe meinen Hals ab. KEIN FADEN.

Unverzüglich rief mein Arzt im Krankenhaus an, doch auch das Krankenhaus hatte und hat keinerlei Erklärung.

Meine Gebetsschwester Carola hatte den Eindruck, dass Jesus Christus mir den Faden nachts gezogen hatte.

Auch eine weitere Schwester hatte diesen Eindruck.

Doch ich war unsicher.

Heute war ich erneut bei meinem Arzt, auf der Suche nach dem Faden.

Aber der Faden ist eindeutig verschwunden.

Mein Hausarzt sprach von Zauberei, ich aber spreche von einem Wunder und dies bezeugte ich nun auch.

Ich bin so dankbar für die Liebe Gottes, die er mir mal wieder erwiesen hat.
Nie hätte ich gedacht, dass er einfach so den Faden wegnimmt.

Das ist einfach überwältigend.

Danke geliebter Vater,
dass du mir einfach so den Faden zogst,
ich kann gar nicht genug danken und dich loben und preisen
DIR gebührt ALLE EHRE.
Heilig, Heilig, Heilig bist nur du.
Danke Papa, dass ich dir so wichtig bin, dass du diesen Faden einfach wegnahmst.
Danke oh über alles geliebter Herr.

In Jesu Namen Amen

Advertisements

3 thoughts on “Den Faden verloren…….. oder Wunder geschehn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s