Darum seid ihr Krank

Darum seid ihr Krank

Paulus sprach in seiner Rede über das Abendmal ernste Worte zu den Korinthern.
Viele Christen sind der Meinung, es ginge dabei um die richtige Form.
Doch in Wirklichkeit ging und geht es um die Gemeinde bzw. Gemeinschaft.

Es ging um den Umgang miteinander.

Korinther 11
17 Wenn ich aber Folgendes vorschreibe, so lobe ich nicht, dass ihr nicht zum Besseren, sondern zum Schlechteren zusammenkommt.
18 Denn erstens höre ich, dass, wenn ihr in der Gemeinde zusammenkommt, Spaltungen unter euch sind, und zum Teil glaube ich es.
19 Denn es müssen auch Parteiungen unter euch sein, damit die Bewährten unter euch offenbar werden.
20 Wenn ihr nun zusammenkommt, so ist es nicht möglich, das Herrenmahl zu essen.
21 Denn jeder nimmt beim Essen sein eigenes Mahl vorweg, und der eine ist hungrig, der andere ist betrunken.
22 Habt ihr denn nicht Häuser, um zu essen und zu trinken? Oder verachtet ihr die Gemeinde Gottes und beschämt die, welche nichts haben? Was soll ich euch sagen? Soll ich euch loben? Hierin lobe ich nicht.
23 Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, dass der Herr Jesus in der Nacht, in der er überliefert wurde, Brot nahm
24 und, als er gedankt hatte, es brach und sprach: Dies ist mein Leib, der für euch ist; dies tut zu meinem Gedächtnis!
25 Ebenso auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut, dies tut, sooft ihr trinkt, zu meinem Gedächtnis!
26 Denn sooft ihr dieses Brot esst und den Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.
27 Wer also unwürdig das Brot isst oder den Kelch des Herrn trinkt, wird des Leibes und Blutes des Herrn schuldig sein.
28 Der Mensch aber prüfe sich selbst, und so esse er von dem Brot und trinke von dem Kelch.
29 Denn wer isst und trinkt, isst und trinkt sich selbst Gericht, wenn er den Leib des Herrn nicht richtig beurteilt.
30 Deshalb sind viele unter euch schwach und krank, und ein gut Teil sind entschlafen.
31 Wenn wir uns aber selbst beurteilten, so würden wir nicht gerichtet.
32 Wenn wir aber vom Herrn gerichtet werden, so werden wir gezüchtigt, damit wir nicht mit der Welt verurteilt werden.
33 Daher, meine Brüder, wenn ihr zusammenkommt, um zu essen, so wartet aufeinander!
34 Wenn jemand hungert, der esse daheim, damit ihr nicht zum Gericht zusammenkommt. Das Übrige aber will ich anordnen, sobald ich komme.

Die Geschwister die zuerst da waren fingen an zu essen ohne auf die anderen zu warten.
Sie waren oftmals betrunken bevor die anderen Geschwister da waren.

Die Sünde war Lieblosigkeit!

Unwürdig werden wir durch Lieblosigkeit unseren Geschwistern gegenüber.
Sicher sollen wr einander ermahnen, aber immer in Liebe!
Der Umgang untereinander wird hier von Paulus bemängelt.
Oftmals sind wir leicht im Beurteilen anderer.
Doch wie ehrlich sind wir im Beurteilen unserer eigenen Person?
Viele beschimpfen andere als blind oder taub und fluchen ihren Geschwistern.
Diese sind jedoch selbst blind und taub für ihre Sünde.

Auf keinen Fall möchte ich hier sagen, dass jede Krankheit durch Sünde kommt.
Es ist stellenweise jedoch auffallend, dass permanent richtende Geschwister krank sind.
Einige, inzwischen entschlafene Menschen waren sehr bitter uns sie hatten Gallenprobleme.
Oftmals ist eben doch die Seele ( so denn die Seele immer noch die Regierung in deinem Leben hat)
Grund oder mitbeteiligt an mancher Krankheit.
Doch unsere Seele darf uns NICHT regieren.
Wenn wir mit Gott, eins im Geist sind, dann können wir unserer Seele befehlen und sie hat zu folgen.

Gerade im Richten unserer Geschwister machen wir uns schuldig vor Gott.
Ist deine Sünde geringer als die deines Bruders?
Überprüfen wir zuerst uns selbst und wenn wir Groll im Herzen gegen Geschwister haben, sollten wir Buße tun.
Denn einer der Gründe für Krankheit kann Hartherzigkeit sein.

 

Advertisements

One thought on “Darum seid ihr Krank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s