Falsche oder echte Frömmigkeit?

Falsche oder echte Frömmigkeit?

Zurzeit gehen viele Menschen auf die Straße, um gegen Ausländer zu demonstrieren.
Sie nennen es Demonstrationen gegen Islamisierung.
Ist dies der Weg, der uns von Gott gezeigt und dem wir folgen sollen?
NEIN!
Unsere Aufgabe, wäre es das Evangelium zu bringen.
Dies würde nicht nur die Verkündigung des Wortes beinhalten, sondern auch Heilung und Wundertaten also ALL die Dinge, die Jesus tat.
Was sagt uns Gott über Fremdlinge, die in unser Land kommen?

Ich möchte an dieser Stelle zuerst Jesaja mit euch teilen, der gerade an dieser Stelle über Falsche Frömmigkeit und echte Frömmigkeit schrieb.

Jesaja 58,

4 Siehe, zu Streit und Zank fastet ihr, und um mit gottloser Faust zu schlagen. Zur Zeit fastet ihr nicht so, dass ihr eure Stimme in der Höhe zu Gehör brächtet.
5 Ist ein Fasten, an dem ich Gefallen habe, etwa wie dies: Ein Tag, an dem der Mensch sich demütigt? Seinen Kopf zu beugen wie eine Binse und sich in Sacktuch und Asche zu betten? Nennst du das ein Fasten und einen dem HERRN wohlgefälligen Tag?
6 Ist nicht vielmehr das ein Fasten, an dem ich Gefallen habe: Ungerechte Fesseln zu lösen, die Knoten des Joches zu öffnen, gewalttätig Behandelte als Freie zu entlassen und dass ihr jedes Joch zerbrecht?
7 Besteht es nicht darin, dein Brot dem Hungrigen zu brechen und dass du heimatlose Elende ins Haus führst? Wenn du einen Nackten siehst, dass du ihn bedeckst und dass du dich deinem Nächsten nicht entziehst?
8 Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte, und deine Heilung wird schnell sprossen. Deine Gerechtigkeit wird vor dir herziehen, die Herrlichkeit des HERRN wird deine Nachhut sein.
9 Dann wirst du rufen, und der HERR wird antworten. Du wirst um Hilfe schreien, und er wird sagen: Hier bin ich! Wenn du aus deiner Mitte fortschaffst das Joch, das Fingerausstrecken und böses Reden
10 und wenn du dem Hungrigen dein Brot darreichst und die gebeugte Seele sättigst, dann wird dein Licht aufgehen in der Finsternis, und dein Dunkel wird sein wie der Mittag.
11 Und beständig wird der HERR dich leiten, und er wird deine Seele sättigen an Orten der Dürre und deine Gebeine stärken. Dann wirst du sein wie ein bewässerter Garten und wie ein Wasserquell, dessen Wasser nicht versiegt.
12 Und die von dir kommen, werden die uralten Trümmerstätten aufbauen; die Grundmauern vergangener Generationen wirst du aufrichten. Und du wirst genannt werden: Vermaurer von Breschen, Wiederhersteller von Straßen zum Wohnen.
13 Wenn du deinen Fuß vom Sabbat zurückhältst, deine Geschäfte an meinem heiligen Tag zu treiben, und nennst den Sabbat eine Wonne und den heiligen Tag des HERRN ehrwürdig, und wenn du ihn ehrst, so dass du nicht deine Gänge machst, deinem Geschäft nachgehst und eitle Worte redest,
14 dann wirst du deine Lust am HERRN haben. Und ich werde dich einherfahren lassen auf den Höhen der Erde und werde dich speisen mit dem Erbteil Jakobs, deines Vaters. Ja, der Mund des HERRN hat geredet.

Bleiben wir im Willen des Herrn, bringen wir Liebe und Erbarmen zu den Fremdlingen.
Wir dürfen und sollen Jesus Christus als Herrn bekennen.
Jedoch bekennen wir ihn nicht indem wir Hass anstatt Liebe verbreiten.
Wenn wir uns von Angst vor den Fremden regieren lassen, leben wir nicht in der Freiheit, zu der Christus uns berufen hat.
Fangen wir an die Dinge, zu denen wir berufen sind zu tun.

Brecht den Hungrigen euer Brot, betet für die Kranken bringt Heilung und Befreiung.
Dazu wurden wir berufen.

Was sagte uns Gott in seinem Wort über Fremdlinge?
2. Mose 2,
20 Den Fremden sollst du weder unterdrücken noch bedrängen, denn Fremde seid ihr im Land Ägypten gewesen.
21 Keine Witwe oder Waise dürft ihr bedrücken.
22 Falls du sie in irgendeiner Weise bedrückst, dann werde ich, wenn sie wirklich zu mir schreien muss, ihr Geschrei gewiss erhören,
23 und mein Zorn wird entbrennen, und ich werde euch mit dem Schwert umbringen, so dass eure Frauen Witwen und eure Kinder Waisen werden.

5. Mose 10,
16 So beschneidet denn die Vorhaut eures Herzens und verhärtet euren Nacken nicht mehr!
17 Denn der HERR, euer Gott, er ist der Gott der Götter und der Herr der Herren, der große, mächtige und furchtbare Gott, der niemanden bevorzugt4 und kein Bestechungsgeschenk annimmt,
18 der Recht schafft der Waise und der Witwe und den Fremden liebt, so dass er ihm Brot und Kleidung gibt.
19 Auch ihr sollt den Fremden lieben; denn Fremde seid ihr im Land Ägypten gewesen.

5. Mose 24,
14 Du sollst den bedürftigen und armen Lohnarbeiter nicht unterdrücken, sei er einer von deinen Brüdern oder von deinen Fremden, die in deinem Land, in deinen Toren wohnen.

5. Mose 24,
17 Du sollst das Recht eines Fremden und einer Waise nicht beugen, und das Kleid einer Witwe sollst du nicht pfänden.
18 Und du sollst daran denken, dass du Sklave in Ägypten warst und dass der HERR, dein Gott, dich von dort erlöst hat; darum befehle ich dir, dieses Wort zu befolgen.

5. Mose 27,
19 Verflucht sei, wer das Recht des Fremden, der Waise und der Witwe beugt! Und das ganze Volk sage: Amen!

Sachaja 7,
9 So spricht der HERR der Heerscharen: Fällt zuverlässigen Rechtsspruch und erweist Güte und Barmherzigkeit einer dem anderen!
10 Und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden! Und ersinnt nicht gegeneinander Unglück in euren Herzen!

Wenn wir Jesus nachfolgen, kann uns keiner zwingen, einen anderen Glauben anzunehmen.
Niemand kann mich davon abhalten, Gott anzubeten.
Was also kann mir geschehen?
Man kann mir mein irdisches Leben nehmen.
Aber kann mir ein Fremder mein Leben bei Gott wegnehmen?
Kann mich irgendein Mensch oder Gewalt von der Liebe Gottes zu mir trennen?
Nein.
Macht euch auch folgendes klar, sowenig ihr Gemeinschaft mit Irrlehrern haben solltet genauso wenig solltet oder könnt ihr als Nachfolger Christi Rechten oder Linken folgen.
Bleibt bei dem was uns der Heilige Geist lehrt.
Lasst uns in der Liebe wandeln und uns als Kinder unseres Vaters im Himmel erweisen.
Lasst uns Nachfolger Christi sein.
In Jesu Namen Amen

Advertisements

2 thoughts on “Falsche oder echte Frömmigkeit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s