Awakening Europe 19—- Sonntagnachmittag Teil 2 -Paul Manwaring

Awakening Europe

Sonntagnachmittag Teil 2

Die Botschaft Paul Manwarings traf ins Herz und ist ( so empfinde ich dies) lebensverändernd.

Wie bereits in den Beiträgen vorher werde ich den letzten Abschnitt wiederholen

Paul Manwaring:

Vor sieben Jahren hatte ich Prostatakrebs und während dieser zeit entdeckte ich etwas- Scham.
Scham ist ein Angriff.
Scham sagt dir, wer du nicht bist und es wird dich fernhalten von der einen Stimme. Die allein dir sagen kann – Wer du bist.
Scham sagte mir- nach deiner OP wirst du weniger ein Mann sein.
Scham sagte mir – ich sei ein nicht so guter Gläubiger, weil ich nicht übernatürlich geheilt wurde.
Scham gibt dir eine falsche Identität.
Scham ist alles was dir sagt, dass du weniger bist als wofür du geschaffen bist.
Und ich sah immer mehr Leute die ihn Scham lebten.
Scham begann im Garten, wo Adam von dieser Frucht aß und erkannte, dass er nackt war. Und er bedeckte sich. Und wir haben uns seitdem versucht zu bedecken. Um uns vor der Gegenwart Gottes zu verstecken. Aber Gott sagte zu Adam: „Wer sagte dir, dass du nackt bist?“
Und ich glaube, dass will Gott auch einige von uns heute fragen: ‚Wer sagte dir, dass du nackt bist?‘
Die Menschen erleben Scham aus vielen Gründen, ihrer Hautfarbe, sie fühlen sich nicht so hübsch wie andere, ihre Kariere, ihr Familienname, die Größe ihres Hauses, viele, viele Gründe.
Denn die Scham wird dir immer sagen, wer du nicht bist und sie wird dich von der einen Stimme trennen die allein dir sagen kann wer du wirklich bist.
Ich glaube dass, die Nationen Scham erleben. Und ich glaube Deutschland und große Teile Europas haben viel Scham erlebt. Und ich glaube, dass Gott, heute Nachmittag mit Scham umgehen will.
Wenn da irgendetwas ist, dass ich gesagt habe, womit du dich identifizieren kannst. Du fühlst dich weniger wichtig, als andere. Du fühlst dich zweitklassig, dann möchte ich dich einladen aufzustehen.
Ich habe gute Neuigkeiten für dich, sobald du aufgestanden bist, hast du dich der Scham angenommen, weil was die Scham zerstört ist wenn wir echt sind, du brauchst nicht so viel innere Heilung dafür, einfach nur aufstehen, ohne Angst und Gedanken, was andere über dich denken.
Deine Scham, wie der Sohn sagt, ist hinweg genommen, er hat sie getragen.
Aber ich habe noch bessere Neuigkeiten für dich, weil die Bibel sagt anstatt Scham bekommst du eine doppelte Portion. Wie kann das sein? Weil, wenn es keine Scham gibt, dann können die Leute dich wieder klarer und deutlicher sehen und du kannst die anderen wieder klarer und deutlicher sehen und du kannst den Vater wieder deutlicher sehen und er kann dich sehen. Und einige von euch, ihr werdet sehen wie eure Ehepartner einen Unterschied bei euch bemerken.
Eure Scham ist weggenommen.
Ihr dürft euch setzen schamlos. Vor zwei Jahren habe ich das mal gepredigt. Und während ich so predigte, stellte ich mir diese Peitsche vor, mit der sie Jesus auspeitschten. Und diese Peitschen hatten vielleicht Teile von diesen Tongefäßen in sich und diese Art von Peitsche wurde gebraucht um unseren Herrn zu schlagen. Er trug unsere Scham und durch seine Striemen sind wir geheilt.
Es ist ein wunderschönes Bild.

Zurück zur Geschichte.
Der Vater, er rannte und er fiel seinem Sohn um den Hals und er küsste ihn. Er umarmte ihn.
Es war so eine Umarmung und ein Kuss die tief aus seinem Inneren kam und er sagte sofort zu seinen Dienern: „Holt den Ring. Holt ein Gewand. Holt neue Sandalen und zündet das Grillfeuer an, denn mein Sohn der tot war ist lebendig. Und er kleidete seinen Sohn mit diesen Dingen.
Einige von euch müssen die Bedeutung dieser Dinge erkennen.
Die Rede des Jungen, jede einzelne Frage des Jungen wird durch die Geschenke des Vaters beantwortet. „Vater mach mich zu einem deiner Diener.“ „Nein, zieh diesen Ring an deinen Finger!“ es ist der Siegelring, der Familienring, der Vater würde diesen Siegelring nehmen um die Schecks zu kennzeichnen. Der Junge der all das Geld verschleudert hatte hat nun Zugriff zum Bankkonto. Das ist der Vater.
Und das Gewand- „Vater ich bin es nicht mehr wert.“ „Oh legt ihm ein Gewand an“ nicht nur irgendein Gewand, sondern das Gewand, dass den Gästen des Hauses angelegt wurde.
„Ich bin nicht länger würdig.“ _ „Oh doch das bist du, zieh ein Gewand an, einen Ring an deinen Finger.“
Und die Schuhe, die Sandalen. In der jüdischen Kultur ist während der Hochzeitsgottesdienste sind die Sandalen das Symbol für Sohnschaft.
„Vater ich bin es nicht länger wert dein Sohn zu heißen.“- „Oh doch du bist würdig.“
Wenn du in den mittleren Osten gehst, die geben tausende aus für ihre Sandalen, Gucci und Armani Sandalen, die haben Bedeutung.
Jedes Geschenk war die Antwort auf die Rede die der Sohn sich in seinem Kopf ausgedacht hatte.
Oh, und lasst uns ein Fest feiern.
Es ist eine unglaubliche Story. Normalerweise wenn wir diese Geschichte erzählen, dann erzählen wir sie von Erde zum Himmel gerichtet.
Aber Jesus erzählte sie vom Himmel zur Erde, denn er hatte den Vater gesehen und er zeigt uns den Vater. Er demonstriert uns den Vater.
Und dann kommt in die Geschichte der ältere Bruder, er ist ganz miserabel. Der ist überhaupt nicht glücklich und er will eine Erklärung „Was ist hier los, Papa, war ich nicht die ganze Zeit hier schwer am schuften und dieser Versagersohn von dir hat all dein Geld verschleudert und er kommt zurück und du gibst ihm einen Ring und ein Gewand, du ziehst ihm neue Sandalen an du gibst eine Feier für ihn, für mich hast du noch Nichtmal eine einzige Ziege geschlachtet.“
Weißt du was der ältere Bruder da tut? Er will eine Erklärung aber ich sage dir was, du kannst die Güte Gottes nicht erklären.
Die Güte muss gezeigt werden, durch eine Demonstration.
Deswegen predigt Heidi: „ Die Liebe sieht wie etwas Konkretes aus.“
Der Vater konnte keine Erklärung geben aber er gab eine Antwort.
Er sagte: „Mein Sohn, alles was mir gehört, gehört auch dir.“
Als ich damals auf Reinhard Bonnkes Schule war, da lag ich so auf meinem Bett und ich studierte diese Geschichte. Und ich hörte wie der Vater zu mir sagte: „Du bist so ein bisschen wie der ältere Bruder, du glaubst du hälst die Regeln ganz gut ein, du glaubst du machst alles richtig aber du bist ein bisschen sauer auf andere Leute, die die Regeln nicht einhalten, aber große Belohnung dafür kriegen. Du siehst Leute auf der Bühne, deren Leben nicht so ganz ok sind. Die haben vielleicht große Zeichen und Wunder die ihnen folgen aber andere Bereiche in ihrem Leben da ist Mangel.“ Und er sagte zu mir: „Du bist ein bisschen wie der ältere Bruder.“
Und ich glaube einige von uns hier, sind vielleicht so. Wir schauen so die Bühne runter. Ihr schaut vielleicht gerade auf die Bühne runter, ihr seid jahrelang im Dienst und wir sehen Todd oder Ben wie sie hier auf die Bühne spazieren und wir fragen uns wieso Gott ausgerechnet sie segnet und ihnen Gunst zeigt. Warum sie mehr Zeichen und Wunder erleben als wir.
Ich habe gute Neuigkeiten für dich, der Vater will dir etwas sagen, alles was ihm gehört, gehört auch dir.
Wenn du schon jahrelang im Dienst geschuftet hast, will er dir sagen, dass alles was er ihnen gab, er dir auch geben will.
Ich habe an diesem Abend das in Ordnung gebracht und Gott gesagt, dass es mir leid tut und ich will andere Diener nicht mehr so richten.
Das Bild von dem Vater, ist noch viel unglaublicher. Er sagt dem älteren Bruder alles.
Der Vater brach sogar die Regeln.
Drei Mal brach der Vater die Regeln.
Er brach die Regeln als er das Geld gab.
Er brach die Regeln als er rannte und dabei sein Gewand hochzog.
Und er brach die Regel als er den Tisch verließ, als die Gäste feierten, um mit dem älteren Sohn zu sprechen.
Denn der Vater wird immer die Regeln brechen um der Beziehung willen.
Und wir sehen wie sich das jetzt weiter entwickelt, wir sehen die große Feier.
Und erinnert euch mal was Jesus zu den Schriftgelehrten und Pharisäer sagte: „ Es wird größere Freude im Himmel sein über einen Sünder der umkehrt als über 99 Gerechte“
Und sie hätten zugestimmt, denn sie sahen das Schaf und sie wussten, dass Schafe immer so eine Gemeinschaft sind, eine Schafgemeinde und jetzt zieht Jesus sie da mit rein, dass auch sie Anteil an der Freude haben können. Wenn ein Sünder zurückkehrt und die Liebe des Vaters wieder erlebt und in das Haus des Vaters rennt und das Gewand bekommt, den Ring, die Sandalen und die Feier.
Es sind heute viele Leute hier. Die in allen möglichen Umständen sind aber ich glaube, dass auch ältere Brüder hier sind.
Auf unterschiedlichste Weise seid ihr ältere Brüder, ich glaube hier sind auch die jüngeren Brüder unter uns. Ich glaube es sind hier einige unter uns, die seit Jahren schon dienen. Aber am meisten glaube ich folgendes: Hier sind Nationen vertreten und diese Geschichte des extravaganten Vaters ist eine Geschichte für die Nationen. Wir stehen hier im Vaterland, das Vaterland. Ich predige über den Vater im Vaterland. Es ist die Zeit für Europa, was für ein besserer Ort um zusammen zu kommen um Liebesbomben über Europa abzuwerfen, als sie vom Vaterland aus abzuwerfen.
Ein Land das in Scham (Schande) wandelte, aber nicht länger in der Scham wandeln wird.
Eure Identität soll nie wieder in einem Krieg sein. Sie soll nie wieder in einem Leiter sein, der aus einem anderen Land kommt. Deine Identität muss in einem König sein, der auch in einem anderen Land geboren wurde, sein Name ist Jesus.
Es ist Zeit, dass die Identität einer Nation wieder hergestellt wird.
Es ist Zeit für Deutschland den Ring an den Finger zu ziehen. Es ist Zeit für Deutschland das Gewand anzieht Es ist zeit für Deutschland, dass es die Sandalen der Sohnschaft anzieht. Und wenn du ein Mädchen bist, dann Prinzessinnenschuhe. Ihr Mädchen mögt eure Schuhe.
Es ist Zeit, dass Deutschland wieder eine Feier hat. Und wiedereinmal ist es wichtig, dass Europa dabei ist.
Das Wort deutsch in englisch bedeutet etwas. Es bedeutet die gleichen Eltern zu haben, wenn du mir das nicht glaubst kannst du das mal googeln. Die gleichen Eltern haben. Wir haben die gleichen Eltern und nicht nur das…… ER ist ein wirklich, wirklich guter Vater.
Und es ist Zeit, dass wir zurückkehren um in unseres Vaters Haus zu wohnen.
Es ist Zeit, dass deine Identität wieder hergestellt wird.
Es ist die Zeit Europas.
Und ich lade Deutschland ein sich zu erinnern, dass du zuerst die Bibel gedruckt hast. Danke
Das ist deine Identität. Es ist das Evangelium.
Es ist Zeit, dass du wieder bekannt bist für das Evangelium.
Es ist Zeit, dass du weißt, das du im Vaterhaus lebst, im Vaterland und gemeinsam mit deinen Brüdern und Schwestern in Europa lebst.
Die letzten sieben Jahre, habe ich eine bewusste Entscheidung getroffen. Und das ist die folgende:
Das ich mich selber Europäer nenne.
Das ist nichts Politisches. Das hat mit diesem Kontinent zu tun, den wir in Erweckung sehen werden

Hier beende ich nun diese Botschaft, sie wäre noch etwas weitergegangen deswegen bitte ich euch erneut, es euch selbst anzuhören oder anzuschauen.

http://www.god.tv/awakening-europe/video/awakening-europe/day-4-afternoon-session-paul-manwaring

Gottes reichen Segen

Advertisements

2 thoughts on “Awakening Europe 19—- Sonntagnachmittag Teil 2 -Paul Manwaring

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s