Angst vs. Liebe und Vertrauen

Angst vs. Liebe und Vertrauen
Schon seit sehr langer Zeit und gerade Heute, lese und höre ich von Ängsten. die so viele Christen haben.

Die meisten haben zur Zeit Angst vor einer Islamisierung und durch diese Ängste fangen sie an Menschen abzulehnen und sogar zu hassen.

Das diese Angst unbiblisch ist, ist eine Sache, doch ich möchte hier doch einmal folgendes sagen.

Wäre es tatsächlich so, dass unsere Regierung dem Islam mehr Platz einräumt, dann gäbe es keine Ehe zwischen Homosexuellen, es gäbe keinen Alkohol zu kaufen um sich ins Koma zu saufen.
Viele Gesetze die im Islam stehen, stehen auch in der Bibel.

Keinesfalls möchte ich hier den Islam hochheben.

Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch ihn.
Doch wir geben dem Affen (Feind) Zucker, wenn wir uns auf die negativen Dinge mehr konzentrieren als auf die Anbetung und das Preisen unseres ALLMÄCHTIGEN GOTTES.

Wenn wir dem Feind (Teufel) mehr zutrauen als unserem Gott, läuft bei uns etwas gänzlich falsch.
Und das tun wir, wenn wir den Glauben anderer Menschen als Bedrohung empfinden.
Das tun wir wenn wir Angst haben, der andere könnte mehr Rechte haben als wir.

Wenn ich anstatt der Freude und Dankbarkeit über meine Rettung den Ängsten um meine Existenz Raum gebe, dann vertraue ich Gott nicht in allem.

Wenn ich wirklich weiß, dass Gott mich unendlich liebt und mich freigekauft hat durch sein Blut, dann habe ich nichts mehr was ich fürchten müsste.

Dann bin ich frei!

Frei um mich unserem Gott hinzugeben und mich verändern zu lassen, wie es ihm gefällt.

Dann wird der Wunsch, dass mein Nächster diese Liebe erfährt, wichtiger sein als der eventuelle Verlust meines Arbeitsplatzes, Wohnraum oder sogar meines Lebens.

Dann wird die Liebe Gottes, die in uns ist und das Vertrauen zu ihm sichtbar für alle Menschen.

Lassen wir es doch zu, dass wir von Gott verändert werden um sein Reich hier zu bauen.
Freuen wir uns doch über den Fremdling, dem wir die Liebe Gottes zeigen können.

Nicht dem Affen (Feind) Zucker geben und ihn hochhalten und Recht geben indem wir über die Dinge klagen, die gefährlich für unser Leben sein könnten.

Gott vertrauen- in all unseren Unmöglichkeiten.
Gott lieben- mit all unserem Sein.
Gott loben- Jede Minute

Seid gesegnet

Advertisements

3 thoughts on “Angst vs. Liebe und Vertrauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s