Schuldzuweisungen…….

Schuldzuweisungen………..

Immer wieder fällt mir auf, dass Menschen (auch wir Christen) oftmals Schuldzuweisungen aussprechen.

Da ist der böse Putin schuld.
Da ist der böse Obama schuld.
Der böse IS ist Schuld.

Und und und……………

Unsere Zunge kann Segen oder Fluch aussprechen.

Sollen wir als Christen anderen Menschen Segen oder Fluch aussprechen?

Jakobus 3,
8 die Zunge aber kann keiner der Menschen bändigen; sie ist ein unstetes Übel, voll tödlichen Giftes.
9 Mit ihr preisen wir den Herrn und Vater, und mit ihr fluchen wir den Menschen, die nach dem Bild Gottes geschaffen worden sind.
10 Aus demselben Mund geht Segen und Fluch hervor. Dies, meine Brüder, sollte nicht so sein!
11 Die Quelle sprudelt doch nicht aus derselben Öffnung das Süße und das Bittere hervor?
12 Kann etwa, meine Brüder, ein Feigenbaum Oliven hervorbringen oder ein Weinstock Feigen? Auch kann Salziges nicht süßes Wasser hervorbringen.
Und bedenken wir doch bitte, dass wir es nicht gegen Menschen zu tun haben.

Epheser 6

12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.
Wenn wir uns auf die „bösen“ Menschen fokussieren, wie können wir dann noch in der Liebe bleiben und Handeln?
Und bei ALLEM niemals vergessen:

Johannes 3,

16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Gott segne euch, In Jesu Namen Amen

Advertisements

2 thoughts on “Schuldzuweisungen…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s