Freund oder Feind Gottes?

Freund oder Feind Gottes?

Gerade in der jetzigen Zeit, lesen wir so oft Aussagen wie: Moslems sind Feinde Gottes und so weiter.

Und heute möchte ich solche Aussagen mal mit Blick auf Menschen in der Bibel anschauen.

Ein Jude wurde in der Stadt Tarsus geboren (Tarsus liegt in der heutigen Türkei), durch die Zugehörigkeit zu Rom war jeder, der in Tarsus geboren wurde römischer Bürger.
Gerade Juden weitab von Israel lehrten untereinander das Gesetz Mose und die Schriften.
Umgeben von Völkern oder einem Volk, dass zu Götzen betete, war dies das Umfeld in dem der Junge Saulus aufwuchs.
Er wuchs zu einem Mann heran, dem das Gesetz Gottes und die Schriften der Tora über alle Maßen wichtig war.
Ein gläubiger Mann, der sich durchaus als Freund Gottes sah.

Als dieser Mann, die Lehren der Jünger hörte, wurde er zornig.
Er begann mitzuhelfen Christen zu verfolgen und dem Tod auszuliefern.

Er stand dabei als Stephanus gesteinigt wurde.

Apostelgeschichte 7,
58 stießen ihn zur Stadt hinaus und steinigten ihn. Und die Zeugen legten ihre Kleider ab zu den Füßen eines jungen Mannes, der hieß Saulus,
59 und sie steinigten Stephanus; der rief den Herrn an und sprach: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf!
60 Er fiel auf die Knie und schrie laut: Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht an! Und als er das gesagt hatte, verschied er.

Apostelgeschichte 8,
1 Saulus aber hatte Gefallen an seinem Tode. Es erhob sich aber an diesem Tag eine große Verfolgung über die Gemeinde in Jerusalem; da zerstreuten sich alle in die Länder Judäa und Samarien, außer den Aposteln.

Apostelgeschichte 9,
1 Saulus aber schnaubte noch mit Drohen und Morden gegen die Jünger des Herrn und ging zum Hohenpriester
2 und bat ihn um Briefe nach Damaskus an die Synagogen, damit er Anhänger des neuen Weges, Männer und Frauen, wenn er sie dort fände, gefesselt nach Jerusalem führe.

Saulus ein Freund oder Feind Gottes?

Und was geschah weiter mit dem Mann der ein Freund Gottes sein wollte, jedoch die Freunde Gottes verfolgte?
Apostelgeschichte 9,
3 Als er aber auf dem Wege war und in die Nähe von Damaskus kam, umleuchtete ihn plötzlich ein Licht vom Himmel;
4 und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich?
5 Er aber sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst.
6 Steh auf und geh in die Stadt; da wird man dir sagen, was du tun sollst.
Saulus der Mann, der ein Freund Gottes sein wollte, der jedoch die Christen und somit Christus selbst verfolgte wurde von Jesus Christus berührt.
Wurde ihm, das Gericht verkündigt?
Wurde Paulus direkt getötet?

Nein, wir wissen ja, dass Gott der Herr mächtiges und gewaltiges durch Saulus, der sich in Paulus umbenannte tat.

Was war nun mit den Geschwistern (Christen).
Paulus war ja blind, nach seinem Erlebnis mit Jesus Christus.

Apostelgeschichte 9,

10 Es war aber ein Jünger in Damaskus mit Namen Hananias; dem erschien der Herr und sprach: Hananias! Und er sprach: Hier bin ich, Herr.
11 Der Herr sprach zu ihm: Steh auf und geh in die Straße, die die Gerade heißt, und frage in dem Haus des Judas nach einem Mann mit Namen Saulus von Tarsus. Denn siehe, er betet
12 und hat in einer Erscheinung einen Mann gesehen mit Namen Hananias, der zu ihm hereinkam und die Hand auf ihn legte, damit er wieder sehend werde.
13 Hananias aber antwortete: Herr, ich habe von vielen gehört über diesen Mann, wie viel Böses er deinen Heiligen in Jerusalem angetan hat;
14 und hier hat er Vollmacht von den Hohenpriestern, alle gefangen zu nehmen, die deinen Namen anrufen.
15 Doch der Herr sprach zu ihm: Geh nur hin; denn dieser ist mein auserwähltes Werkzeug, dass er meinen Namen trage vor Heiden und vor Könige und vor das Volk Israel.
16 Ich will ihm zeigen, wie viel er leiden muss um meines Namens willen.
17 Und Hananias ging hin und kam in das Haus und legte die Hände auf ihn und sprach: Lieber Bruder Saul, der Herr hat mich gesandt, Jesus, der dir auf dem Wege hierher erschienen ist, dass du wieder sehend und mit dem Heiligen Geist erfüllt werdest.
18 Und sogleich fiel es von seinen Augen wie Schuppen und er wurde wieder sehend; und er stand auf, ließ sich taufen
19 und nahm Speise zu sich und stärkte sich. Saulus blieb aber einige Tage bei den Jüngern in Damaskus.
Der Jünger hatte zuerst Angst (verständlich), er ging jedoch im Vertrauen auf Gott zu diesem Saulus/Paulus und Gott machte Paulus im wahrsten Sinne des Wortes sehend und zwar sowohl sehend in der „weltlichen“ Welt wie auch sehend in der „geistlichen“ Welt.

Wir sehen also, dass ein Mensch der ein Freund Gottes sein möchte, von Gott berührt wird auch wenn er sich wie ein Feind Gottes verhält.

Wie ist es nun also mit all den Menschen, die in ihren Herzen Gott gefallen wollen?
Manche dienen einem Götzen, doch dies wissen sie nicht.
Diesen Menschen wurde von ihrer Geburt an erzählt dieser oder diese sei Gott/sei eine Göttin.

Gott sieht tiefer, denn Gott kann in die Herzen sehen.

Und wir, als Nachfolger Christi, was sollen wir tun?

Uns Gott hingeben und ihm mit der Liebe (die wir von ihm erhalten, wenn wir uns ihm ganz hingeben) zu ihm und zum Nächsten nachfolgen.

Den Menschen egal an was sie glauben, mit offenen Armen und Liebe begegnen.
Dann erkennen sie, ja sie erkennen, dass irgendetwas anders ist bei uns.
Und sie werden fragen und wir können Zeugnis geben von dem Gott der ALLES gab, der sich selbst als Opfer brachte, um uns mit sich zu versöhnen.

Und wer sich wirklich vom Geist Gottes leiten lässt, ja der weiß auch wann er beten kann für einen Kranken.

Aber viel wichtiger ist es wirklich, Liebe zu leben.

Ich wünsche euch Gottes reichen Segen, im Namen Jesu, Amen

Advertisements

2 thoughts on “Freund oder Feind Gottes?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s