Betroffen

Derzeit darf ich einen Sprachurs leiten für Menschen die in unserem Land Hilfe suchen.

So betreue ich nun eine Familie aus Afghanistan.

Damit dieseauf dem Amt besser zurechtkommen beginnen wir mit Fragen z. B. „Wie heißen Sie? – „Wie ist ihr Name?“

Nun kamen wir gestern zu der Frage „Wieviele Kinder haben Sie?“

Der Mann brach in Tränen aus und der Sohn erzählte mir, dass all seine Geschwister durch Bomben von den Taliban getötet wurden.

Was konnte ich sagen, wie konnte ich trösten?

Ich war sprachlos und alles was ich stammeln konnte war ein „I´m so sorry“

Ich konnte zwar seinen Arm kurz sreicheln aber Trost konnte ich keinen spenden.

Doch kann ich für diese Familie beten und Gott vertrauen, ihnen weiterhin Gottes Liebe durch die Liebe die er mir für sie gegeben hat leben.

Dennoch bin ich traurig und fühle mit ihnen.

Röm 12,15 Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden.

 

Ich wünsche Euch Gottes Segen, Im Namen Jesu

Advertisements

2 thoughts on “Betroffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s