Lassen wir uns bewegen?

KinderBorena
Bild eines der Projekte das die EMG e.V. unterstützt.

Wie ja viele bereits wissen, arbeite ich ehrenamtlich für eine Missionsgemeinschaft.

Selten habe ich Christen gesehen und glaubt mir ich kenne viele Christen und Christengemeinden, die so ernsthaft und in aller Konsequenz Jesus nachfolgen.

Noch seltener sah ich Menschen, ja auch Christen, die so selbstlos sind und nicht nur „Ihr“ Umfeld (ihren Dienst, ihre Gemeinschaft usw.) im Blick haben.

Darum fördert und unterstützt die EMG. e.V. auch viele Missionare und Missionswerke, kirchliche Körperschaften und vieles mehr.

Darüberhinaus lerne ich auch viele Menschen kennen, die einfach nur helfen wollen.

Sei es jetzt der IGFM- Mitarbeiter oder einen kurdischen Kontaktmann, der sich um die Befreiung von IS-Sklaven kümmert.

Diese Menschen sind keine Christen und doch hat ihnen Gott selbst seine Sicht ins Herz gelegt.

Woher ich das weiß?

Ich sprach mit dem IGFM Mitarbeiter, der ständig Hilfsgüter in die Flüchtlingslager in den Norden des raks bringt und der dort auch mit vielen Menschen spricht.

Als ich ihn fragte, wie er denn das aushalten könne, antwortete er mir.

„Ich bin dankbar mit den Menschen mitweinen zu können und ich bin dankbar deren Last mittragen zu können.“

Und genau dies steht wortwörtlich im Neuen Testament!

Römer 12, 15

Freut euch mit denen, die sich freuen; weint mit denen, die weinen!

und Galater 6, 2

Einer trage des anderen Lasten, und also erfüllet das Gesetz des Christus.

Und hier sind wir auch schon bei meinem Herzensthema.

Jesus Christus sagt in Matthäus 25, 40

„Wahrlich, ich sage euch, was ihr einem dieser meiner geringsten Brüder getan habt, habt ihr mir getan.“

Wer jetzt meint damit seien nur die „Brüder und Schwestern“ gemeint die zu Christus gehören, irrt sich sehr.

Denn zu diesem Satz gibt es ein Gegenstück: Matthäus 25, 45

„Wahrlich, ich sage euch, was ihr einem dieser Geringsten nicht getan habt, habt ihr auch mir nicht getan.“

Dieses Erlebnis, hat mir deutlich gezeigt, dass Gott Menschen auch vorbereitet und ER es ist, der diese ewige Wahrheit Menschen ins Herz legt und diese Menschen handeln läßt.

Was mich bedrückt ist, dass so viele Christen wegschauen wo sie hinschauen sollten.

Wir sehen uns lieber Bilder von Katzen oder Blumenwiesen an, nicht das ich etwas gegen schöne Tier- oder Landschaftsbilder hätte, ganz im Ggenteil.

Traurig stimmt mich nur, wenn wir darüberhinaus nicht hinschauen.

Wenn wir die Augen vor den Nöten der Menschen verschliessen.

Wenn wir, in vieler Hinsicht, den Blick auf uns selbst gerichtet haben.

Ich fragte Gott: „Herr, warum ist das so?“

Und die Antwort Gottes auf meine Frage war auch eine Bibelstelle:

Matthäus 13,15 und Apostelgeschichte 28, 27

 Denn das Herz dieses Volkes ist dick geworden, und mit den Ohren haben sie schwer gehört, und ihre Augen haben sie geschlossen, damit sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile.“

Meine Bitte an alle die dies lesen und sehen.

Schaut hin!

Dies ist es was der IS-tut. Versklavung von Frauen und Mädchen.

IS-Skalverei.jpg

 

Die Kinder der Minderheiten werden entweder gezwungen am Kampftraining oder am Koran-Unterricht teilzunehmen. Viele von ihnen werden umgebracht.

ermordeteKinder_mitBalken

Die EMG half bei der Befreiung von 31 Menschen, immer wieder wird gerade in dieser Sache um Hilfe gebeten.

Dazu kommt auch den befreiten Frauen die Möglichkeit zu geben, ihre schlimmsten Erlebnisse zu verarbeiten.

Dies alles ist bittere Realität.

Auch da möchte die EMG helfen.

Mehr berichte ich in den nächsten tagen und Wochen.

Wer nachlesen möchte was ich dazu bis jetzt berichtet habe.

Shirin: Aus den Klauen des IS befreit

Kurzes Interview….

Leiden einer Mutter

Wer helfen möchte, den bitte ich hier zu spenden

Spenden bitte unter: EMG e.V.

Sparkasse Uecker- Randow
IBAN: DE 14 15050400 3420001818
BIC: NOLADE 21 PSW
Verwendungszweck PJ 2016-007 Rehabilitation befreiter Mädchen und Frauen aus IS-Gefangenschaft

Spende

 

 

Advertisements

2 thoughts on “Lassen wir uns bewegen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s