Super, Ingo….

Heute Morgen las ich bei Facebook folgendes:

Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter, wie es im Herrn ziemt!
Ihr Männer, liebt eure Frauen und seid nicht bitter gegen sie!
Ihr Kinder, gehorcht euren Eltern in allem! Denn dies ist wohlgefällig im Herrn.
Ihr Väter, reizt eure Kinder nicht, damit sie nicht mutlos werden!
Ihr Sklaven, gehorcht in allem euren irdischen Herrn, nicht in Augendienerei, als Menschengefällige, sondern in Einfalt des Herzens, den Herrn fürchtend!
Was ihr auch tut, arbeitet von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen,
da ihr wisst, dass ihr vom Herrn als Vergeltung das Erbe empfangen werdet; ihr dient dem Herrn Christus.
Denn wer Unrecht tut, wird das Unrecht empfangen, das er getan hat; und da ist kein Ansehen der Person.
Kolosser 3, Verse 18 bis 25

Hallo alle miteinander,

den ersten Teil dieser Stelle aus dem Brief an die Kolosser kennen ja viele.

Und das ist auch ein Thema, was sehr kontrovers diskutiert wird. Weil öfters etwas übersehen wird. Denn wie gesagt, ist das nur der erste Teil dieser Stelle. (Verse 18 bis 22)

Der wichtigere Teil ist der zweite Teil dieser Stelle!

– Was ihr auch tut, arbeitet von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen,
da ihr wisst, dass ihr vom Herrn als Vergeltung das Erbe empfangen werdet; ihr dient dem Herrn Christus. – (Verse 23 und 24)

Und das ist der springende Punkt!
Die Frauen sollen sich nicht den Männern unterordnen, um der Unterordnung willen bzw der Männer willen.
Sondern sie sollen Jesus Christus dienen.

Genau so sollen die Männer ihre Frauen lieben. Nicht in erster Linie um der Frauen willen, sondern um Christus willen.

Versteht Ihr das?

Diese „Anforderungen“ können wir nur erfüllen, wenn wir in der Gnade und Liebe Gottes und aus ihr heraus leben und agieren.
Und wenn wir dies tun, dann werden wir auch richtig handeln. Nämlich aus der Liebe Gottes heraus, die wir in Jesus Christus erhalten haben!

Und was wir nicht vergessen dürfen:

Wer unrecht tut, wird das Unrecht empfangen, das er getan hat; und da ist kein Ansehen der Person!

Ich wünsche Euch allen einen gesegneten Tag.
Euer Ingo

 

Ein wahres Wort!
 
Als Frau möchte ich hier folgendes sagen:
Jahrelang wurde ich von meinem Ex-Mann geschlagen- Immer wenn ich mich getrennt hatte „bekehrte“ er sich- die Gewalt ging trotzdem weiter.
 
Meinem jetzigen Mann, kann ich mich ohne zu zögern (ok meistens) unterordnen, weil ich weiß, dass er mich liebt und mir nicht Schaden will und wird.
Jesus hat diese Ordnung bestimmt und IHM kann ich mich in ALLEM unterordnen, denn ich weiß er hat nur Gutes für mich.
 
Mein erster Mann war was seine Gewalt in der Familie betrifft „fremdbestimmt“ (vom Feind) oder wie es die Bibel auch mal sagt beherrscht von der Sünde.
 
Was unsere Kinder betrifft, so sind sie durch die Gewalt die sie erlebt haben sehr geschädigt.
Mein Sohn jedoch sucht den Weg mit Jesus.
 
Mein Exmann ist trotz Lippenbekenntnis und Taufe nicht umgekehrt vom falschen Weg. Sondern auf dem falschen Weg geblieben.
 
Das Wort Buße – das einfach Umkehr bedeutet- wird vieler Orts einfach nicht mehr gelehrt. Dabei spricht Jesus selbst mehrfach von der Buße und dem, dass man den Willen des Vaters tun soll.
 
Eine zickige Xantippe ist genauso wenig Christ (wenn sie sich da nicht verändern lassen will und sich weigert umzukehren) wie ein Mann der seine Frau und Kinder schlägt. (wenn er sich weigert, sich verändern zu lassen und auch nicht umkehren will).
 
Interessant war es für mich festzustellen, dass der gewalttätige Mann auf Unterordnung bestand, während mein jetziger Mann mich bei den meisten Dingen mit einbezieht, auch wenn mich das Thema gar nicht interessiert 😀 und er durchaus bei technischen Sachen absolut freie Hand hat. 😀
 
Aber es zeigt den Charakter meines Mannes und den Respekt den er vor mir und ich vor ihm habe.
 
Mein Mann glaubt an Gott, hat jedoch keine innige Beziehung zu ihm, aber er erlaubt mir meinen ehrenamtlichen Dienst zu tun. Weil er weiß, dass es eine gute Sache ist.
 
Ich Danke Gott dafür.
Advertisements

2 thoughts on “Super, Ingo….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s