Was ist eigentlich Liebe?

Diese Frage stellte heute morgen ein von mir hochgeschätzter Bruder.

 

Das meist missbrauchte Wort im Leben und auch in Gedichten, Romanen und Liedern ist wohl das Wort Liebe.

Liebesromane wollen uns einen Partner vorgaukeln den es so niemals gibt.

Da ich nur aus der Sicht einer Frau sprechen kann, die schon ein paar Jahre gelebt hat, weiß ich, dass es den perfekten Mann einfach nicht gibt. (In menschlichen Beziehungen)

Und das Gildo mich nicht lieb hat wusste ich schon als er das Lied sang, mein Sohn jedoch damals noch ein kleines Kind, glaubte dies tatsächlich.

Also was ist Liebe?

Eine junge Frau, die hier bei uns zu Gast war, meinte, dass sie Liebe immer fühlen müsse.
Gott wäre nicht da, wenn sie ihn nicht fühlen würde und sie sprach über romantische Gefühle die man unbedingt beim Lobpreis haben muss.

Ist das Liebe?

Ich glaube nicht, dass Paulus und Silas die ausgepeitscht worden waren und die angekettet mit den Füßen auch noch in Holzpflöcken festgemacht waren, romatische Gefühle hatten, als sie Gott lobten und priesen. Sie taten das weil Gott immer da ist und immer gut ist.

Aber zurück zur Liebe.

Eine Predigerin (Heidi Baker) die ich sehr schätze sagte dazu: „Love has to look like something.“

Und so ist es!

Johannes 3, 16
 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Gott bewies seine Liebe zu uns indem er sich selbst entäußerte, seine Stellung aufgab um Mensch zu werden und für mich und meine Schuld (auch für Deine?) dort am Kreuz zu sterben.

Da war keinerlei Romantik, nur Hohn und Spott.
Keine Zweisamkeit, sondern Einsamkeit.

Und ER hat mir dadurch seine Liebe bewiesen.

Und ich kann nur zurücklieben.

Was kann ich ihm geben?
Wie kann ich ihm zeigen, wie sehr ich ihn Liebe?

Ich, Mensch habe nichts was ich geben könnte.
Was ich ihm gegeben habe ist, mein Leben, mein Denken und meinen Willen.

Dies hat mich frei gemacht von etwas was schlimmer ist als der Feind, nämlich von meiner Seele.

Uns kann ja bekanntlich nichts trennen von der Liebe Gottes, kein teufel, keine Dämonen und schon gar keine Menschen. Nur eine Sache könnte es und diese eine Sache sind wir selbst.

Sind wir aber frei, so müssen wir uns nicht länger unseren Gefühlen, unseren Gedanken und unseren Wünschen beugen.

Unser Geist, der in der Verbindung zu Christus EINS mit dem Heiligen Geist ist regiert uns (ja auch unsere Seele).

Und auch das ist Liebe, denn es ist sein Wort (die Bibel), durch das der Heilige Geist führt.

Liebe ist für mich all das was Gott getan hat und auch heute noch tut.

Er starb am Kreuz
Er führt uns in die Freiheit – weg vom ICH
Er führt uns in die Freiheit- weg vom Feind.

Und wer sich darauf einlässt, wird erkennen, dass Gott dich sogar deine Feinde lieben lässt.

Advertisements

8 thoughts on “Was ist eigentlich Liebe?

  1. Liebe Daniela, ich finde deinen Bericht wunderbar, das ist mein Kommentar. Nun aber zu meinen eigentlichen Aufgaben, nämlich da warten schon eine Menge an Bildern für unsere website (missionsbefehl.org), die ich dir noch alle bearbeiten muss. Ich bin hocherfreut über unsere wunderbare Zusammenarbeit. ich drück dich feste!

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo!
    Ich habe den Post noch nicht fertig gelesen, aber ich glaube, da ist der Name deines ehemaligen Mannes drinnen … falls es ein Versehen war … „Und das …“

    LG Gabriel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s