Prof. Grzimek und die Schöpfung

Als ich ein Kind war sahen meine Eltern ab und zu „Ein Platz für Tiere“ im Fernsehen.

So war mir der Name Grzimek ein Begriff, wirklich interessiert hat mich die Sendung als Kind jedoch nicht.

Da ich sehr selten zum Fernsehschauen komme, schau ich ab und zu mal in die Mediatheken ob vielleicht etwas zu finden ist was mich dann doch mal interessiert und da stieß ich auf den Film „Grzimek“, dabei sind mir einige Dinge aufgefallen.

Unabhängig davon, ob Prof. Grzimek jetzt ein sympathischer Mensch gewesen ist, wird doch klar, dass er und auch sein Sohn Michael Grzimek alles an Kraft, Ausdauer und auch Mut einsetzte um die Schöpfung zu schützen.

In „Serengeti darf nicht sterben!“ fällt der Satz aus 1. Mose 1, 28:

Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt die Erde, und macht sie euch untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen!

Grzimek fügt einen Satz hinzu: „Aber nicht um sie zu zerstören“

Prof. Grzimek gehörte eher nicht zu den gläubigen Menschen, er hat dennoch erkannt, dass die Schöpfung zu schützen ist.

Sein Fokus lag auf die Art-Erhaltung bedrohter Tiere und er setze alles ein um den Tieren ihren Lebensraum zu erhalten und zu erweitern.

Er macht aufmerksam wie abscheulich Tiere gehalten (Legebatterien) und getötet werden (Abschlachten von Robben).

Sein Sohn Michael unterstütze ihn in diesem Kampf die Tiere zu schützen. Michael Grzimek verlor sein Leben beim Dreh des Filmes Serengeti darf nicht sterben.

Warum schreib ich das alles?

Zum einen weil mir dieser Film, einmal mehr, bewusst machte, wie wahr doch der Satz den Jesus sagte

 

Lukas 6.45:“ Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz seines Herzens das Gute hervor, und der böse bringt aus dem bösen das Böse hervor; denn aus der Fülle des Herzens redet sein Mund.

Grzimeks Herz war voll mit Erbarmen und Liebe für die Tierwelt. Er redete drüber und tat alles um zu helfen und zu schützen.

Um wie viel mehr sollte unser Herz voller Liebe Gott gegenüber sein.
Dem gegenüber, der Mensch wurde um am Kreuz für unsere (Deine und meine) Schuld am Kreuz zu sterben.
Bestimmt dies unser Reden und Handeln?

Sind wir bereit mit all unserer Kraft und all unserem Sein unserem Gott zu dienen?

Haben wir nicht einen Auftrag seine Liebe den Menschen zu bringen?
Sollen wir sein Reich bauen mit all unseren Gaben und Talenten?
Setzen wir uns dafür ein?

Was bestimmt unseren Alltag?

Sicher können wir NICHT aus eigener Kraft irgendetwas ändern.
Dafür gibt uns Gott selbst die Kraft. Sein Heiliger Geist führt uns in seinen Willen und in die Werke, die er zuvor bereitet hat.

 

Eph. 2, 10 Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Wir haben die Freiheit und zu entscheiden ob wir uns von Gott gebrauchen lassen und er die oberste Priorität in unserem Leben hat.
Dann wird unser Mund übergehen den wir sind mit IHM gefüllt und unser Leben dreht sich um seinen Willen.

Dann setzen wir uns mit aller Kraft fürs Evangelium so ein, wie ein Prof. Grzimek es für die Tiere tat.

 

wünsche Euch

Gottes reichen Segen

 

Daniela

Advertisements

One thought on “Prof. Grzimek und die Schöpfung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s