Awakening Europe Teil 9——-Freitagabend-Todd White

Awakening Europe Teil 9

Freitagabend

Die Begrüßung fand durch Ben Fitzgerald und Paul Manwaring statt.
Kurzes Wort von Paul Manwaring: „Ganz egal was für Probleme du hast, ganz egal was du dir im Moment anschaust, du musst dieses Eine wissen. ER (Gott), steht über Allem! Erhebt seinen Namen“

Der Hauptsprecher an diesem Abend war Todd White.
Und ich gebe offen zu, dass ich Todd White am liebsten in meinem Rucksack (ich hätte sogar einen Koffer gekauft) gepackt hätte und mit nach Hause genommen hätte. In die Stadt in der ich wohne, in dieses Bundesland.
Er strahlt solch eine Liebe (Liebe Gottes) aus. Und er spricht in der Vollmacht des allmächtigen Gottes.
Ich weiß, dass wir keine Menschen ehren sollen, glaube aber dass wir auch durch Menschen lernen können. Ich wünsche mir so sehr, Liebe zu werden und verzage so oft an mir selbst.

Es ist mir diesmal nicht gelungen zu teilen.

Aber nun zu der Botschaft die Todd White uns mitteilte.

Todd White:
Ich habe ein ganz einfaches Wort für euch, es ist die einfachste Sache, dafür, für was Jesus kam, das wir werden.
Es geht nicht darum zu lernen zu Lieben.
Es geht darum Liebe selbst zu werden.
Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er gab.
Was gebe ich, denn das ist es was die Liebe tut.
Wenn ich einen Kellner oder Kellnerin im Restaurant sehe, ganz egal in welcher Kultur ich bin.
Die Liebe ist großzügig und ich sage das nicht, wegen deinem Opfer, sondern ich sage das, dass dein Leben eines werden kann.

Ich erinnere mich vor kurzem als ich in der Schweiz war und wir sind ausgegangen um in einem Restaurant zu essen. Und die Kellnerin ist zu uns an den Tisch gekommen, und sofort sagte ich ihr wie sehr Jesus sie liebt. Und sofort sagte sie mir was sie über Jesus denkt. „Erzähl mir doch nichts von diesem Jesus……………“ und sie begann zu fluchen und war richtig sauer. Und die Jugendpastoren die dabei waren, erstmal „Woooh“ und sie sah mich an und sagte „oK?“ und ich sagte „Nein, das ist nicht ok“ denn es ist nicht ok,
Es ist nicht ok, dass ihr Unglaube meinen Glauben manipuliert, gerade weil ich ja der bin, der die Beziehung mit der Liebe selbst hat.Wie könnte meine Liebesbeziehung erschüttert sein, durch jemanden der diese Liebe nicht kennt und wie könnte es je einer sehen wenn niemand da ist der diese Liebe auslebt,

Jesus starb nicht um Religion in dein Leben zu bringen, in die Kirche zu gehen macht dich ebenso wenig zu einem Christen wie du zu einem Auto wirst, wenn du in die Garage gehst.
Du bist kein Christ, weil du in ein Treffen gehst. Du bist kein Christ, weil du in ein Gebäude gehst. Du wirst ein Christ wenn Christus kommt und sein Zuhause in dir macht.
Und dann trägst du Christus mit dir wo immer du auch hingehst.
Meine Bibel und deine Bibel sagt dies, wo immer Jesus ging wollten die Menschen um ihn sein. Meine Frage ist, wollen die Menschen um dich sein? Gibst du den Menschen ein Stückchen von deinen Gedanken oder ein Stückchen von seinen Gedanken, Ich weiß nicht für was du aufgelistet hast, aber du hast unterschrieben um zu sterben.
Der einzige Weg zu leben ist zu sterben. Einen anderen Weg gibt’s nicht,
Es geht nicht darum Jesus in dein Leben einzubeziehen, sondern alles was du bist ihm hinzugeben. Es geht nicht darum wie du aufgewachsen bist mit deinem Vater, es geht nicht darum wie du aufgewachsen bist mit deiner Mutter. Es geht nicht darum wie sehr dich deine Eltern abgelehnt haben. Es geht nicht darum wie sehr Menschen dich abgelehnt haben.
Weißt du ich höre von diesem Geist der Ablehnung wo auch immer ich hingehe. Da ist nur einer abgelehnt worden und das ist für immer, sein Name ist der Teufel und der ist nicht dein Vater. Meine Bibel sagt, dass ich angenommen bin in dem Geliebten.
So wenn Gott mich angenommen hat in dem Geliebten, wie könnte ein Mann oder eine Frau mir jemals wegnehmen was sie mir niemals gegeben haben. In meinem Christenleben, seit 10, 5 Jahren
bin ich frei von mir seit 10,5 Jahren.
Das ist nicht diese Sache ich muss abnehmen er muss zunehmen Sache.
Das ist diese Sache ich muss sterben damit ich leben kann.
Das ist eine völlige Hingabe dem König der Könige.
Es ist ein Leben, dass völlig Gott hingegeben ist wo wortwörtlich das Alte vergangen ist und alles neu wurde.
Ich fühle das meiste in meinem Leben ist, Christen zu Christus zu bringen. Denn ich habe herausgefunden, dass Menschen es verkompliziert haben, wir habens kompliziert gemacht wir versuchen da irgendwelche Hürden zu überspringen. Wir versuchen das eine und das andere um in den Dienst zu kommen. Menschen haben sich dem Dienst verheiratet statt sich mit Jesus zu verheiraten.
Es geht um nichts anderes als sich mit dem König der Könige zu vermählen.
Seit 10,5 Jahren wurde ich nicht einmal abgelehnt. Du kannst das nicht stoppen, und du kannst mich nicht töten, denn ich werde niemals sterben. Jesus hat die Furcht vor dem Tod zerstört, wortwörtlich werde ich dieses Zelt verlassen und in die Herrlichkeit gehen. Aber während ich auf der Welt bin wieder spiegele ich die Herrlichkeit, denn es war keine kluge Idee mit der ich gekommen bin.
Es ist nicht so eine Sache: ich glaube ich komme heute zu Gott.
Jesus hat dich auserwählt vor der Grundlegung der Welt. Er kannte dich, er kannte den ganzen Müll in deinem Leben und erwählte dich dennoch. Gott toleriert dich nicht nur, er liebt dich.

Er toleriert mich nicht einfach, Die Religion wird dir sagen, dass Gott dich toleriert. Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er gab. Weil er sah wie verloren wir waren und er wusste wie verloren wir sein werden und so sendete er seinen Sohn einen unschuldigen Mann der niemals gesündigt hat und er wurde zur Sünde und starb. Der von keiner Sünde wusste wurde zur Sünde, so dass ich etwas werden kann. Du lebst in einem Land, wo du etwas leisten musst bevor du jemand bist. Aber im Evangelium ist es wer du bist befähigt dich zu tun. Wer du in Gott bist. Wer Christus in dir ist.
Jesus der von keiner Sünde wusste, wurde zur Sünde so das ich zur Gerechtigkeit Gottes werden kann, die in Christus Jesus ist. Es ist so eine großartige Liebe. Es ist so eine erstaunliche Begegnung zwischen dem Vater und dem Sohn: Mein ganzes Leben in Christus bin ich verliebt in Jesus.
Das härteste für mich zu hören ist, wenn Menschen auf mich zukommen und sagen: „ Du Todd, bist der Wahre!“ Wir sind alle die wahrhaftigen. Es geht einfach und allein darum sich zu verlieben in Jesus. Verliebt zu sein mit Jesus.

So, dieses Mädchen im Restaurant in der Schweiz ist richtig sauer auf mich und ich erzähle ihr wie sehr Jesus sie liebt. „Genug!“ sagt sie „Jetzt habe ich genug gehört! So viele schlechte Dinge wurden in diesem Namen getan. Ich möchte nichts weiter hören“ Ich sage: „ OK“ und sie ging weg.
Und der Pastor sagt: „ Was wirst du jetzt machen?“ und ich frage ihn: „Was meinst du?“ Er sagt: „Sie ist ja richtig sauer“ ich habe gesagt: „Sie ist verärgert über den der sie denkt wie Gott ist“
Aber meine Bibel sagt, dass wir Nachahmer Gottes sein sollen.
Im Epheser 5, da heißt es Deshalb geliebte Kinder seid Nachahmer Gottes und geh in der Liebe. Wie sieht die Liebe aus? Die Liebe ist nicht leicht beleidigt, die Liebe rechnet das Böse nicht zu. Ich glaube wirklich in meinem Herzen, dass so viele Menschen hier sind, die verletzt wurden durch Gemeinden (Kirchen). Sie wurden beleidigt aufgrund der Kirche. Ich wurde verletzt durch die Kirche, ich wurde verletzt durch Pastoren, ich wurde von Ältesten verletzt, von Leitern. Manchmal werden wir verletzt weil wir wollen, dass Menschen aufmerksam werden auf uns. Denn wir sind noch nicht zu der Offenbarung gekommen, dass unser Vater uns bemerkt.
Du lebst nicht dein Leben damit Menschen dich bemerken. Sobald du dein Leben Jesus völlig hingegeben hast, dann weißt du, dass Gott sich um dich kümmert.
Ich weiß jeden Tag, dass den ganzen Tag die Augen des Vaters auf mir sind. Das ist so speziell in meinem Herzen. Ich weiß, dass Gott im Theaterraum meiner Seele sitzt. Er sieht alles was vor meinem Bildschirm vorübergeht. Er sieht alles was ich sehe und mehr. Er hört jeden Gedanken den ich denke und mehr. Er kennt jeden Schritt den ich gehe und gehen werde und jeden Tag sitze ich vor dem Publikum von Einem. Obs 25000 sind, obs 500000 sind obs eine Million sind oder obs 200 sind, immer bin ich vor einem vor dem ich stehe.

Ich bin verliebt und die Menschenleben hängen davon ab wie ich diese Liebe lebe. Die Ewigkeit von Menschen hängt davon ab, dass ich so gehe wie Liebe aussieht. Wie Liebe reagiert, Wie die Liebe geht, wie Liebe spricht, wie die Liebe denkt. Ich bin verantwortlich für jeden um mich, wenns um Errettung geht.
Da geht’s nicht um Schuld, denn in meinen 10,5 Jahren mit Jesus, hatte ich nicht einen Tag von Schuld oder Verdammnis. Von Schuld, Scham und Verdammnis bin ich frei seit 10,5 Jahren. Das ist mit mir falsch.
Seit 10,5 Jahren konnte mich kein Mensch mehr beleidigen, ich schulde dir nichts anderes als Liebe. Die Liebe sagt nicht: „Ich liebe dich und jetzt musst du mich zurück lieben.“
Aber genauso wurden wir trainiert und so wurden wir kultiviert von genau dem Feind Gottes.
Die Liebe muss nicht zurück geliebt werden, damit sie sich gut fühlt.
Gott braucht dich nicht, dass du ihm sagst das du ihn liebst.
Gott ist Liebe.Und er ist wirklich sicher in seiner Identität. Und er hat uns in seinem Ebenbild geschaffen. Und er möchte, dass wir uns sicher sind in unserer Identität als Söhne und Töchter. Wenn du verletzt wurdest von jemand aus der Kirche, dann tut es mir wirklich leid, aber der Grund warum du verletzt wurdest erstens einmal als sie dich verletzten wussten sie nicht wer sie waren, wir denken: wir haben so unsere Rechte, weißt du ich habe das Recht beleidigt zu sein, denn sie hätten es doch besser wissen müssen, sie sind doch Christen, sie sind doch Leiter, es war ein Pastor, er hätte mich niemals verletzen dürfen, er hätte es besser wissen müssen.
Ich stimme überein, sie hätten es besser wissen müssen aber du hättest es besser wissen sollen, dass statt von jemanden verletzt zu werden genauso wie sie es hätten besser wissen sollen es nicht zu tun. Du wusstest nicht wer du warst als diese Verletzung kam und sie wussten nicht wer sie waren als sie diese Verletzung gaben. Es ist wie der Blinde den Blinden leitet, beide fallen ins Loch. Komm über dich selber hinweg.

Das Evangelium setzt dich frei von dir. Es setzt dich frei von dir.
Wenn du frei von dir bist, bist du von jedem anderen frei. Die Menschen sind nicht dein Problem.
Wenn du ein Problem hast mit dieser Person und dieser Person und dieser Person, es sind nicht sie, du bist es. Du bist das Problem. Du bist es. Leg dein Leben hin, sag: „Ich bin fertig, es reicht mir verletzt zu werden, es reicht mir beleidigt zu werden, es reicht mir Angst zu haben, es reicht mir mich zu schämen, es reicht mir verdammt zu sein, es reicht mir mich schuldig zu fühlen. Das Blut Jesu ist der einzige Weg für die Gedanken, dass sie erlöst werden.

Erlösung, bedeutet in den ursprünglichen Wert wiederhergestellt zu sein. Es bedeutet, dass Jesus mich zurückbringt zu dem ursprünglichen Ort der ich war, ganz am Anfang, im Garten, bevor sie noch vom Baum aßen. Und Gott sieht mich so an, als hätte ich es nie vermasselt.
Gerechtigkeit bedeutet, dass ich im richtigen Stand mit dem Vater stehe. Ich stehe richtig in den Augen des Vaters.
Gnade, ist eines der schönsten Dinge auf der ganzen Welt. Gnade ist Gottes göttliche Inspiration auf dem Herzen, mit den äußeren Reflektionen im Leben. Seine Inspiration auf dem Herzen.
Die Gnade inspiriert das Herz, um das auszuleben wozu die Wahrheit der Schrift uns beruft.
Die wahrhaftige Gnade ist so wunderschön. Die Gnade befähigt dich, vor dem Vater zu stehen ohne Schuld, ohne Verdammnis und sagt „Vater, ich danke dir so sehr für diese Liebe die du für mich hast. Du wirst sie nie wegnehmen, du bevollmächtigst mich ein Sohn zu sein, zu wissen wer ich bin in jeder Situation, zu wissen wie ich reagiere in jeder Situation. Die Gnade ist die Bevollmächtigung des Himmels, im Gläubigen.
Das Gesetz kam durch Mose, aber Gnade und Wahrheit kam durch Jesus. Die Gnade bevollmächtigt dich, dass auszuleben wozu die Wahrheit dich beruft.

Diese Dame an unserem Tisch war völlig beleidigt von der Kirche, ihr wurden Dinge über Gott gelehrt als sie aufwuchs, Dinge die nicht wahr sind über den Vater.
Es heißt all die guten Gaben kommen vom Vater des Lichts.
Gott hat keine schlechten Dinge die er uns geben möchte, er hat nur gute Dinge die er uns geben möchte. Alle guten Gaben kommen vom Vater des Lichts, er hat nicht Tod und Zerstörung, die er uns geben möchte. Das ist der falsche Gott. Schau der Teufel kommt um zu stehlen, zu töten und zu zerstören. Aber Jesus ist gekommen, dass wir Leben haben und dass wirs im reichen Überfluss haben, das ist nicht erst wenn ich im Himmel bin.
Jesus hat den Preis bezahlt, dass der Himmel in mich kommt so das Gott besitzen kann was verloren war.
So, 22 Jahre von Drogenabhängigkeit, Atheismus und Hass in meinem Leben, ich hasste Christen, für mich wart ihr alles Heuchler. Das dachte ich. 34 Jahre meines Lebens. Es kam nicht eine einzige Person zu mir um mir von Jesus zu erzählen, niemand. Niemand kam um mir von Jesus zu erzählen, jeder hatte Angst vor mir, jeder hatte Furcht vor mir. Aber Jesus ist direkt zu mir gekommen und er sagte: Hey, ich habe einen Plan für dein Leben.“ Jesus wäre richtig zu mir gekommen, aber sonst niemand, niemand.
Ich war mit meiner Freundin seit neun Jahren zusammen am Ende dieses tragischen Lebens und wir hatten eine siebeneinhalb Jahre alte Tochter und ich sagte zu meiner Freundin viele Jahre, dass wenn sie mich verlässt ich mich selbst töten werde, ich dachte so die ganze Zeit. Ich war depressiv voller Zorn und Ärger und Schande. Ich war in Unvergebenheit.
Ich war so verloren wie man nur verloren sein konnte. Und sie hat zu mir gesagt: „Ich suche mir jemanden der für mich sorgt“ Ich habe zu ihr gesagt: „Wenn du mich verläßt, töte ich den mit dem du zusammen bist und ich töte dich“ und ich meinte was ich sagte, denn niemand hätte etwas von mir weggenommen.
Es war Selbstsüchtigkeit, es war die Weisheit der Welt. Die Weisheit der Welt ist sinnlich und dämonisch, ist voll von Selbstsucht und Neid und alles Böse ist dadrinnen, alles Böse.
Die Weisheit Gottes ist komplett anders, sie ist friedevoll, großzügig, hingebend, voll von guter Frucht. Die Weisheit Gottes ist ohne Heuchelei. Die Heuchelei schickt mehr Menschen in die Hölle, so denke ich, als irgend etwas anderes in der Welt.
Religion hät dich in einer Box, in einem Gebäude wo jeder sagt“ Du bist ok“ solange du jeden Sonntag in die Kirche gehst, solange du einmal in der Woche zur Bibelstunde kommst, dann bist du ok. Das macht dich aber nicht ok.
Was dich aber ok macht, ist eine persönliche Intimität mit dem Autor von Liebe selbst, mit Jesus Christus, jeden Tag, eine fortwährende Beziehung. Es ist nicht ok über diese Beziehung zu reden und sie nicht zu haben. Es ist nicht ok, darüber zu sprechen, aber sie nicht zu haben. Wir müssen ihn kennen, wir müssen unseren Vater kennen. Du sollst immer im Sieg wandeln. 2. Korinther , 14 sagt folgendes: Gott leitet mich ständig im Triumph.
Er leitet mich stets in dieser Siegerparade, immer. Er leitet mich in der Siegesparade und es heißt in der Bibel, durch uns. Durch wen? Durch seine Kirche, läßt er seinen Wohlgeruch, das ist wie wenn du einen Lufterfrischer benutzt und du kannst es riechen, so heißt es, dass er uns ständig im Triumphzug führt und durch uns gibt er diesen Wohlgeruch seiner Erkenntnis.
Das heißt in jeder Situation bin ich ein Christus Lufterfrischer. Ich habe gesehen ihr habt hier diese Säfte die es in den Geschäften gibt. Wenn du eine Orange auspresst welcher Saft kommt raus? Orangensaft. Wenn du einen Apfel in eine Saftpresse gibst, welcher Saft kommt raus? Apfelsaft. Wenn du eine Orange auspresst und Apfelsaft rauskommt was würdest du denken? Das wäre verrückt. Genauso merkwürdig sollte es sein, dass wenn du einen Christen auspresst, dass irgendetwas anderes als Christus rauskommt
.
Es heißt, das Gottes mannigfaltige Weisheit soll durch seine Gemeinde wieder gespiegelt werden. In Epheser 3, 10 soll durch seine Gemeinde wieder gespiegelt werden gegenüber den Mächten und Herrschaften, die mannigfaltige Weisheit Gottes, soll von jedem Einzelnen von uns wieder gespiegelt werden, überall wohin wir gehen. Wenn der Teufel dich presst, dann bekommt er Jesus über ihn drüber. Vor was hast du Angst? Was befürchtest du? Wen sollte ich fürchten?Wenn Gott für mich ist, wer kann dann gegen mich sein?

Zurück ins Restaurant, das Mädchen ging weg, mein Freund sagte: „Was wirst du jetzt machen? Sie ist wirklich verärgert.“ Ich antwortete: „Ich werde sie einfach lieben.“ und er sagte: „Sie möchte nicht wirklich Liebe.“ und ich sagte:“ Wahrscheinlich hat sie es nie gesehen.“ Denn Menschen haben Haltungen und geben Haltungen weiter. Christen haben Haltungen und sagen:“ Ich werde ein Stück von meinen Gedanken weitergeben“ Dafür wurdest du nicht errettet, für das hast du nicht dein Leben gegeben. Du hast dein Leben gegeben um den König der Herrlichkeit zu repräsentieren. Aber wenn du Jesus nur so in dein Leben einbeziehst dann hast du wirklich ein Problem, dann brauchst du ständig eine Konferenz die dich am Laufen hält, du brauchst ein weiteres prophetisches Wort, dass dein Leben ok ist. Dein Leben ist nicht ok aufgrund eines weiteren prophetischen Wortes.
Dein Leben ist ok, weil du dich Jesus vollkommen hingibst. Weil du bist jetzt zur Kirche geworden.
Menschen werden verletzt durch die Kirche und dann gehen in eine andere Kirche um zu sehen ob sie dort auch verletzt werden. Und sie gehen von Kirche zu Kirche zu Kirche und werden verletzt und verletzt und verletzt. Du bist nicht dazu bestimmt in eine Kirche zu gehen um Liebe zu finden. Du bist dazu berufen um Liebe zu werden und dich reinzugeben.
So, ich war so verloren wie man nur verloren sein konnte. Und so ein bisschen erzähle ich euch mein Zeugnis:
Aber als dieses Mädchen zurück zum Tisch kam erzählte ich ihr was ich über Gott glaubte.
Und ich erzählte ihr wie verärgert ich über Christen war und ich habe gesagt: „ Ich war noch verärgerter als du!“ und ich sagte „aber etwas hat mein Leben verändert“ Sie sagte: Was auch Immer, ich möchte es eh nicht hören“ Aber ich habe gesagt: „Du bist meine Kellnerin, ich erzähle es dir trotzdem.“ Ich sagte: Ich werde dir jetzt nichts predigen, ich möchte nur zu dir sprechen, ich möchte dir erzählen was mir geschah. Ich war in der Beziehung mit meiner Freundin, ich war so verdreht wie man nur verdreht sein kann. Mein ganzes Leben habe ich Menschen verletzt und wurde von Menschen verletzt. Es ging nur um mich selber „Du hast mich verletzt nun verletze ich dich. Du hast mich verletzt- ich werde dich erwischen. Ich richte mich darauf aus dich zu erwischen“ So habe ich mein ganzes Leben gelebt Auge um Auge, Zahn um Zahn. So neun Jahre wo ich dadrin bin komme ich nach Hause nach einer Kokainsache nach Hause, ich wurde von den Freimaurern großgezogen. Ich kam da raus und bin dem Militär dann beigetreten, ich kam da in das Ausbildungslager, ich kam nach Hause und bin weggelaufen und dann haben sie mich erwischt und in Ketten wieder zurück transportiert. Ich kam ins Militärgefängnis.Neun Monate später kam ich wieder raus. Ich rannte wieder weg, ein Jahr später wurde ich erwischt, ich kam ins Gefängnis in Ketten und Handschellen wurde ich wieder zurückgebracht. Ich war wertlos, ich war nutzlos ich habe keinen Wert für niemanden, verloren wie man nur verloren sein konnte. Jetzt am Ende meiner neunjährigen Beziehung, komme ich nach Hause nach dieser Kokainsache, meine Freundin war weg, Ich fahre zum Haus ihres Stiefvaters um mir eine Pistole zu holen um mich selbst zu töten. Ich war am Ende meines Lebens berreit das Handtuch zu werfen, und ich gehe zu dem Telefonbuch und öffne es und es blätterte auf unter Kirchen und ich hatte da so einen Blick auf die über 500 Kirchen in meiner Stadt und ich habe da irgendjemand ausgesucht: „Mit irgendjemanden muss ich jetzt reden“ Und dieser ganz besonders fröhliche Mensch sagt: „Guten Morgen mein Freund!“ und ich frage: „Was stimmt mit dir nicht?“ und er sagte „Es geht nicht darum, was mit mir falsch ist sondern was mit mir richtig ist.“ ich war so weit weg, ich war sowas von verloren, ich hatte keinen Wert, ich hatte keinerlei Wert aber ich sah, dass dieser Mann etwas anderes hatte, Ich sah etwas in seinen Augen was ich zuvor niemals sah und er erzählte mir das Evangelium und ich sagte:“ Mann, was immer“ und er sagte: „Wenn du dein Leben nicht willst, warum gibst dus nicht her?“ Und ich sagte: „wer würde dieses Leben überhaupt wollen?“ „Jesus!“ und ich sagte: „Was immer, er kanns haben.“ Das war was ich gesagt habe und dann sagte ich: So, ich habs getan, bist du jetzt glücklich?“ und er sagt: „Amen“und ich sagte:“ Du bist ein Verrückter“.
An dem Tag bin ich weggegangen, ich wollte mich nicht töten. Ich bin nach Hause und habe meine Tochter angerufen und ihr gesagt: „Du musst deiner Mama sagen, dass dein Vater Gott gefunden hat.“ und sie sagte: „ Wie ist er?“ und ich habe gesagt: „Ich weiß es nicht aber ich habe jemanden gesehen der es weiß und ich möchte was er hat.“ und sie sagte: Oh. Papa das ist so aufregend:“ In dieser ersten Nacht ging es um einen Kokaindeal, zweite Nacht, dritte Nacht, vierte Nacht wieder dasselbe.
Meine Freundin sagte: „Ich hasse dich du bist ein Lügner und ein Verlierer“ Sie war ein Atheist sie glaubte überhaupt an nichts und ich glaubte dieser Kerl der hat es. Ich wusste nicht was ich hatte.

So fünfeinhalb Monate später gehe ich zu einem Kokaindeal und ich schnappe mir diesen Jungen und ich frage ihn welche Art von Drogen er dabei hat und er zeigt mir was er hat und ich nehme es in die Hand und ich sagte ihm, dass ich von der Polizei wäre und ich sagte: „Steig aus dem Wagen und lege deine Hände aufs Dach!“ und er stieg aus und ich versuchte wegzugehen und er schoß auf mich mit einer 9mm aus einer Entfernung von drei Metern.
Und eine Stimme sprach zu mir und sagte:“ Ich habe diese Kugeln für dich aufgefangen, bist du nun bereit für mich zu leben?“ Was sagt man da? Ich ging und habe all diese Drogen konsumiert, denn ich war völlig fertig. Gott hat mich davon abgehalten die ganze Nacht high zu werden, das Zeug hat mich gar nicht erwischt, aber diese Stimmer blieb ganz tief in meiner Seele.
Ich bin nach Hause gekommen und meine Freundin sagte zu mir: „Geh aus meinem Leben, ich hasse dich“ Und ich bin an einen Ort gegangen der Teen Challenge heißt und ich war dort 2 Monate lang. Meine Freundin war froh, dass ich gegangen war, meine Tochter war traurig darüber, dass ich weg war.
Aber ich musste mich hingeben, bis dorthin hatte ich mich nie hingegeben, ich lief weg von einer 12 Monatigen Zeit aber nach 2 Monaten hatte ich eine Begegnung mit Jesus. Ich kam nach Hause und als ich nach Hause kam, lief mir meine Tochter entgegen. Und das erste Mal in meinem Leben, verstand ich was es bedeutet ein Vater zu sein, denn ich hatte eine Begegnung mit dem Vater.
Wir brauchen eine Begegnung mit dem Vater.
Meine Freundin kam aus dem Haus und ich sagte:“ Es tut mir so leid, was ich getan habe.“ Und sie sagte: „Ich weiß du bist es. Als du weggingst, gab ich mein Leben Jesu“ Und wir entschieden zu heiraten, vier Tage später zwischen dem ersten und zweiten Gottesdienst und dieses Jahr sind wir 11 Jahre verheiratet.

So erzähle ich also diesem Mädchen meine Geschichte, mein Zeugnis und ich schau sie an und sage : „Du hast Probleme mit deinen Knien, stimmt das?“ und sie sagt: „Ja, woher weißt du das?“ und ich sagte:“ Unser Vater hat mir das gerade gesagt.“ „Was?“ und ich sagte:“ Kann ich deine Hand sehen?“ und sie fragt: „Warum?“ „Lass sie mich einfach sehen.“ Und sie streckt sie raus, und ich nehme sie und bete: „Vater ich danke dir in Jesu Namen für brandneue Knie “ und ihr Körper wurde heiß wie Feuer. Warum? Weil Gott sie liebt mit einem brennenden Feuer. Und wir sind an dem Tag weggegangen und ich sagte ich muss eine Flasche Wasser kaufen bevor ich gehe und sie sagte, das kostet 9 Euro und ich sagte das ist ok ich brauche wirklich dieses Wasser und ich fragte ist es erlaubt hier Trinkgeld zu geben? Sie fragt: ‚Warum?‘ und ich sagte:“ Weil ich es möchte“ So gab ich ihr 100 Euro. Warum? Weil es das ist was Liebe tut, deshalb.
Sie schaut mich an und sagte:“ Ich hatte noch niemals einen Tisch wie diesen, in meinem ganzen Leben.“ und ich sagte: „Schätzchen, du bist heute einfach der Liebe von Jesus begegnet. Gott wartet auf dich“ und sie hat gesagt: „ich möchte dir sagen, dass du wirklich mein Herz heute berührt.

Das Worshipteam soll bitte nach vorne kommen, meine erstaunlichen Freunde die Kultur von Jesus (Jesus Culture)
Hört zu, viele von euch die heute hier sind, die waren in Religion für eine lange Zeit und du wurdest noch nicht bevatert von der Liebe selbst und du wurdest von der Liebe noch nicht gevätert. Da gibt es einen Ort der bedeutet von neuem geboren zu sein. Du musst das haben, wovon ich dir heute erzählt habe. Ich muss dich darum bitten jetzt ganz gut zuzuhören.
Wenn du hier bist und du hast keine intime Beziehung mit dem Vater, dann bitte ich dich aufzustehen, hab keine Angst, lass dich von Angst nicht zurückhalten, wage es nicht, dass der Teufel dich zurückhält.
Es ist Zeit das wir eine vollkommene Hingabe an Jesus Christus machen. Jeder der jetzt steht, da sind Menschen da unten am Feld, ganz da am Ende des Felds, ich bitte euch jetzt an das Ende des Felds runterzugehen. Schau, dass du deinen Weg runter findest ans Ende des Feldes, beeile dich, beeile dich, hab keine Angst, lass dich von der Furcht nicht zurückhalten. Ganz am Ende des Felds. Es sind Ordner dort lauf hin, da ist eine Laufbahn, lauf.
Mach sicher dass du nicht aufs Gras gehst. Ganz am Ende
Heiliger Geist, Jesus du bist alles Jesus, du bist alles Jesus. Jesus, Jesus, Jesus
Das wird geschehen in ganz Europa.
Jesus, Jesus, Jesus, Heiliger Geist, Heiliger Geist du bist willkommen hier.
Mein Jesus.
Jeder da unten ich bitte euch mit uns auf die Knie zu gehen, finde einfach einen Ort um dich hinzuknien, wir verlassen die Religion wir geben uns dir hin König der Herrlichkeit. Jesus, hier ist unser Leben. Alles von uns. Wir geben uns hin, Wir geben uns hin. Wir geben uns hin oh Jesus. Jesus. König Jesus. König Jesus. Vater ich danke dir für das was du gebierst in Nürnberg. Vater ich danke dir für die völlige Hingabe.
Jeder hier bete mit mir, bist du bereit: Herr Jesus, vergib mir, ich habe gegen den Himmel gesündigt und gegen Menschen. Ich glaube, dass Jesus Christus für meine Sünden gestorben ist und ich bitte dich Vater um mich reinzuwaschen von aller Verdammnis, von aller Schuld, von aller Scham, Heute, gebe ich alles Jesus hin. Ich gebe dir mein ganzes Leben, jeden Teil von mir, Jeder Teil von mir gehört jetzt dem Himmel.
Ich bitte euch jetzt folgendes nachzusprechen:
Vater Gott, heute, bin ich ein Kind Gottes
Ich bitte euch jetzt alle, eure Hände auf die Menschen hinzurichten. Heiliger Geist, taufe mit Feuer, komm gerade jetzt. Taufe mit Feuer in Jesu Namen. Halleluja
Vater ich danke dir für die Taufe im Heiligen Geist. Ich bitte dich sie zu füllen mit deinem Geist mehr Herr Jesus. Ich bitte dich die Menschen im Stadium mit deinem Geist zu füllen, gerade jetzt.
Heiliger Geist, wir wollen deine Zeugen sein, erschüttere was zu erschüttern ist und brich was gebrochen werden muss. Jesus hab deinen Weg. Jesus, Jesus, Jesus.
Wenn du weißt im Geist zu singen dann erhebe deine Stimme.

http://www.god.tv/awakening-europe/video/awakening-europe/day-2-evening-session-todd-white

Gottes reichen Segen

Ich werde jetzt ein paar Tage brauchen um die anderen Predigten abzuschreiben, danke für euer Verständnis

Advertisements

2 thoughts on “Awakening Europe Teil 9——-Freitagabend-Todd White

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s